Newcomber Fibre For Good x Baby & Junior 08.03.2022

Newcomber Fibre For Good x Baby & Junior 08.03.2022

Für eine Babykollektion aus Bio-Baumwolle, Fibre for Good aus dem australischen Pymble zusammen.

Fibre-for-GoodBaby.jpeg
 

Die Baby-Basics sind in den drei natürlich wachsenden Farbschattierungen Natur, Salbei und Caramel erhältlich. © Fibre for Good

Das australische Babywear-Label Fibre for Good kooperiert seit 2021 mit dem deutschen Hersteller Everbasics aus Ismaning bei München. Gegründet wurde Fibre for Good von Carl Ludwig und Fiona Su. Sie erforschten die farbig wachsende Baumwolle „Organic Natural Colour Cotton“, die in drei natürlichen Tönen wächst und daher in der Weiterverarbeitung weder gebleicht noch gefärbt werden muss.

Herausgekommen ist nun eine nachhaltige und kuschelig weiche Bio-Baumwoll-Kollektion, zu der Basics wie Bodys, Mützen, Babysöckchen, Musselintücher und Babymützen gehören. Der langärmelige Strampler besteht aus 100 % chemiefreier Bio-Baumwolle und eignet sich deshalb sehr gut für Babys, die zu Allergien neigen. Bei der Herstellung eines Stramplers werden 1181 Liter Wasser im Vergleich zu einem kommerziell hergestellten Kleidungsstück eingespart. Die 100 x 100 cm großen, weichen Musselintücher punkten durch Weichheit, Atmungsaktivität und dem Absorbieren von Feuchtigkeit. Alle Stücke werden in Manufakturen im Norden Chinas gefertigt. Langfristig ist auch eine Kollektion für Händler angedacht.

Zurück zum Blog